Darauf hat unter anderem AVM aktuell hingewiesen.

Zum 1. November 2020 stellt Vodafone den netzbasierten Anrufbeantworter im Festnetz ein. Wer weiterhin einen Anrufbenutzer nutzen möchte, muss also nach Alternativen Ausschau halten.

Das kann der integrierte Anrufbeantworter im Festnetztelefon sein, aber auch eine Lösung, die direkt im Router beheimatet ist. Das ist auch der Grund dafür, warum AVM die FRITZ!Box-Nutzer auf die Abschaltung hinweist.

Wer den integrierten Anrufbeantworter in einer FRITZ!Box bereits nutzt, muss nichts weiter unternehmen, da dieser einzig und allein lokal im Router läuft. Wer das noch nicht macht, kann diesen per Klick in der Benutzeroberfläche einer FRITZ!Box aktivieren.

Gerne unterstützen wir Sie nach Aufwand, um Ihnen einen eigenen Anrufbeantworter einzurichten.

Zurück